Home

Astrologie

Spirituelles
Coaching


Untergang

Prophezeiungen
undWohnort


Vita


Workshops

Impressum

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer wird  die Bundestagswahl 2009  gewinnen 

                                                                                                              
2009 ist bekanntlich Wahljahr in Deutschland, und man fragt sich, wer unser Land in Zukunft regieren wird.  

20.5.2009
Gelegentlich spreche ich mit Menschen, die sich mit der Politik auskennen. Diese erklären mir dann, was passieren 
müsste, damit meine Prognosen eintreffen können. Je mehr ich davon höre, desto weniger kann ich mir selber vorstellen, dass überhaupt jemand gewählt wird. 
Aber die Sterne lügen ja bekanntlich nicht. :-)))

15.6.09
Ich schrieb ja bereits im
Februar 2009, dass Angela Merkel in diesem Jahr sehr beliebt sein würde, und zwar bis 
Herbst, und dass sie Steuersenkungen verspräche. Das ist genau am 12.Juni 09 passiert.  Ihre Beliebtheit zeigte 
sich auch in der Europawahl, bei der die CDU immerhin am besten von allen Parteien abgeschnitten hat.
Ich schrieb im Februar, dass Frau Merkel große Chancen hat, die Bundestagswahl zu gewinnen und dass kurz 
danach ihre Demontage beginnt. 

Wer wird nun letztlich gewinnen? Und - wer wird das Land in einem Jahr regieren? - Nun das sind zwei ganz
verschiedene Fragen.

Die CDU/CSU wird offiziell die Wahl am 28.9.09 gewinnen, und eine Koalition mit der FDP bilden.

Frau Merkel hat während der Wahl eine Sonne-Jupiter -Auslösung und steht gleichzeitig im 
September auf einem Berufserfolgspunkt. Allerdings mit Einbußen.

Da Frau Merkel ab Herbst 2009 vom Glück verlassen wird, ist es sehr schwer, zu sagen, wie stark sich das schon
direkt auf die Wahlen auswirkt.  Vor allem die Situation in der Zeit der Bundestagswahl ist dermaßen 
chaotisch, dass sicher etliche Wähler noch kurz vor oder gar während der Wahl ihre Meinung ändern und
ganz anders wählen als sie das heute  tun würden. 

Die Situation vor und währed der Wahl

Unmittelbar vor der Bundestagswahl ergeben sich wirtschaftliche Probleme extremsten Ausmaßes.
Ein Ereignis imVorfeld geschieht am 10./11.August. 
Darufhin beginnt um den 6.9. eine schlimme Entwicklung, die sich sich am stärksten auswirkt
zwischen dem 22.und 28 September.
Hinzu kommt ein weiteres Ereignis um den 28. September, das mit den USA (N.Y.?) zu tun hat.
Beide Ereignisse bringen Unruhe in die Zeit vor und während der Bundestagswahl.
Wenn ich mir nun die Bundestagswahl anschaue ergibt sich ein merkwürdiges Bild: 

Es sieht nämlich so aus als würden die .Karten ein weiteres Mal gemischt werden.
Entweder es muss tatsächlich noch einmal gewählt werden oder regelt man die Sache 
ohne das Volk.

Auch Westerwelle kann mit einem wirklich guten Wahlergebnis rechnen. 

Doch dieses wunderbare Wahlergebnis der CDU und FDP wird nur der Auftakt sein zu einer ganz 
anderen Geschichte, die sich zwar bereits ab 6.9.09 abzeichnet, auch direkt während der Wahlen schon 
beginnt sich auf das Wahlergebnis auszuwirken, aber konkret erst einige Wochen später für die neue 
Regierung Konsequenzen hat.


Selbst wenn Angela Merkel zusammen mit der FDP erst einmal eine Regierung bildet, so
ist das nicht für lange.  Dann gibt es eine Veränderung. Mit Pluto-Uranus und Sonne-Uranus-Admetos 
wird man abgesetzt  oder gestürzt aber man bleibt ganz sicher nicht Chef. 
Verrat ist das große Thema.
Ab Ende 2009 / Anfang 2010 trifft  der Volkszorn sie am heftigsten. Genauso wird es übrigens Herrn 
Steinmeier ergehen ( bei ihm ist nur der exakte Zeitpunkt nicht bekannt).

Ich habe gesehen,, dass Angela Merkels Gesicht nach der Wahl immer länger wurde. 
Es war irrsinnig schwierig, zu erkennen, wer die Wahl gewinnt, denn eigentlich gewinnt sie 
keiner. Ein paar Verlierer werden sich zusammentun und dann über uns bestimmen.

Herr Wowereit wird ganz plötzlich das große Glück erleben. Er hat die besten Konstellationen von allen, 
obwohl er gar nicht zur Wahl antritt. Lange hält sein Glück allerdings nicht an. 
Er hat soviel Glück, dass er sogar Bundeskanzler werden kann. Doch maximal für ein Jahr. 

Oskar Lafontaine wird in den nächsten 10 Jahren die größten Erfolge seines Lebens feiern. 
Letztlich werden sich die SPD und die LINKEn  einigen zusammen mit einem Dritten im Bunde. 
Wer das ist, kann ich noch nicht sagen. Herr Trittin ist es  nicht.
Was die Grünen machen ist immer etwas schwerer erkennbar, weil deren Führung ständig 
wechselt.

Dass eine Partei sich allerdings nach der Wahl anders entscheidet als vor der Wahl angekündigt 
ist ja auch nichts wirklich neues.

Nun -  dies alles wird letztlich der Grund sein warum die Entwicklung nach der Bundestagswahl 09 ganz
anders weitergeht als es  vor, während und unmittelbar nach der Wahl aussieht.

Und leider können CDU - FDP nicht verhindern, dass es weiter bergab geht. Denn wie wir alle schon vor 
Jahren vorhergesagt haben, drehen die Banken uns den Hahn ab. Egal wer offiziell regiert.

Was mich bei meiner wirklich exzessiven Rechnerei über die Frage "Wer wird es?" am meisten
erstaunt hat (...) alle Politiker, deren Horoskop ich berechnete, haben Verräter-Konstellationen. 
Bei den meisten wird diese Konstellation in Bälde wirksam. Was bedeutet das wohl?

Christian Anders hat mich wirklich zum Lachen gebracht. Auf youtube sagt er in einem Video sinngemäß,
Nostradamus sei sehr schlau gewesen. Dieser habe nämlich gesagt, in ein paar hundert Jahren käme ein 
Idiot an die Macht.

1.6.2009

In den vergangenen Tagen habe ich einige Uhrzeiten recherchieren können, so dass sich nun einige
Ereignisse leicht verändert darstellen. 

Jürgen Trittin hat ebenfalls eine Verräter-Konstellation. Hinzu kommt - ausgelöst durch
die Wahl - eine Existenzkrise.

Mit V-Konstellation ist natürlich nicht gesagt, ob man der Verräter  oder der Verratene ist und ob
es weitere Personen mit der Verräter-Konstellation gibt, die zusätzlich mitmischen, von denen wir 
aber nichts wissen.

Oskar Lafontaine hat inmitten einer Phase großer Beliebtheit plötzliche unvorhergesehene negative
Veränderungen zu verkraften. Aber er hat trotz allem so viel Glück. Er steht kurz vor seinem größten
Durchbruch. Diesen sehe ich dieses Jahr im Herbst und am stärksten  2011 / 12.
Noch ist natürlich nicht sicher, ob dieses Glück ihn zum Ministerpräsidenten von Saarland
macht oder ob er in die Bundesregierung gewählt wird.
Auf jeden Fall ist er während der Landtagswahl sehr gestresst. Er hat immer eine Verräter-Konstellation.
Und im Nov / Dez 09 ganz besonders.

20.5.09

Bald kommt hier die Auflösung, wer der nächste deutsche Kanzler wird

___________________________________________________________________

 Wie versprochen hier die aktuellen Erkenntnisse zur Bundestagswahl 2009

Gestern  ( das war Anfang/Mitte April 09 ) hatte ich eine interessantes Gespräch mit einem guten Freund. Ich erzählte ihm, dass ich ständig (hell)-sehe, dass sich ab Sept./Okt.09 die Stimmung  massiv eintrübt und dass etwas wirklich schlimmes passiert. Ich sagte, dass ich es mir nicht erklären könne, und dass ich nicht genau sehe, was es ist. "Ich sehe nämlich NICHT" sagte ich,  "dass dann sofort alles zusammenbricht. Aber es sieht aus wie eine schwere Depression  - die Menschen sind sehr unglücklich, alles ist düster. Eine schlimme  Zeit bricht an. Es ist unmittelbar nach den Wahlen."

"Dann können auf jeden Fall nicht CDU/FDP die Wahl gewinnen wurde mir erklärt. "Würden diese beiden Parteien zusammen die Regierungskoalition bilden, dann würden die meisten Menschen wieder optimistischer in die Zukunft blicken."

Mich wunderte, dass ich in Steinmeiers Horoskop keine Anzeichen fand, dass er Kanzler wird, wenn der Grund für die o.g. pessimistische Grundstimmung darin läge, dass SPD/Grünen/Linke gemeinsam die Regierung bilden würden. Also habe ich mir alle Horoskope noch einmal genau unter die Lupe genommen.
___________________________________________________________________

Februar 2009
Ich war 2004 die Einzige, die Angela Merkel einen raketenartigen Aufstieg für 2005 voraussagte (und Schröder den Fall  - s. AZ vom 31.12.2004.)  Auch in diesem Jahr erfreut sich Merkel der ungebrochenen Beliebtheit --- vermutlich weil sie sich doch zu einigen Steuersenkungen entschließt. Die Chancen, erneut zur Bundeskanzlerin gewählt zu werden, sind enorm hoch. Und zwar genau bis Herbst. Doch ab dann beginnt der Abstieg. Dieser beginnt mit Enttäuschungen, und dann geht es Schlag auf Schlag. Kämpfe an allen Fronten, enorme Schwierigkeiten und Probleme sind der Anfang vom Ende. Dieses Ende sehe ich ab Herbst 2009 - Frühjahr 2010.

Zu Steinmeier: Falls er überhaupt Kanzlerkandidat bleibt, wird er die Bundestagswahl 2009  haushoch verlieren. 

Roland Koch? Der hat zwar  - trotz mancher Attacken aus dem Hinterhalt - ziemlich viel Glück, aber Bundeskanzler wird er nicht.

Vielleicht Klaus Wowereit? Der  hat 2009 den ganz großen Erfolg  und noch mehr im Jahr 2010. Er muss allerdings noch einige Machtkämpfe durchstehen. Manche davon sind privater andere aber auch politischer Natur. Allerdings - sollte er sich für das Amt des Bundeskanzlers bewerben und die Wahl gewinnen, wird er zumindest  absehbare Zeit später wieder zu Fall gebracht werden. (genaugenommen ist es für ihn schon gefährlich, Regierender Bürgermeister von Berlin zu sein).

Horst Seehofer kann gar nicht Bundeskanzler werden - als er nämlich das Amt des Bayerischen Ministerpräsidenten übernahm, versprach er, das Nichtraucherschutzgesetz für die Bayerischen Wirtshäuser zu lockern - davon war seither nicht mehr ein einziges Mal die Rede. Das werden ihm die Bayerischen Wirte  so schnell nicht verzeihen.

Bleibt noch Christian Wulff, der nun bislang gar keine Ambitionen hat, Bundeskanzler zu werden. Hoffen wir für ihn, dass es so bleibt, denn er hat mit einigen Anfeindungen in diesem und im nächsten Jahr zu rechnen.
2.3.Christian Wulff verlangt, dass die Justiz gegen Aufsuchtsräte und Vorstände von gecrashten Banken vorgeht. Er hat sogar geäußert, man könne doch deren Privatvermögen als Schadensersatz heranziehen. Jetzt verstehe ich endlich, warum ich schon vor 3 Monaten geschrieben habe, dass Christian Wulff sich mit Feinden konfrontiert sieht. (Die werden ob dieses Ansinnens schon noch auftauchen!) 

Der Rest der Welt hofft, dass es bald wieder aufwärts geht, die Krise vorbei ist und alle weitermachen können wie zuvor. Und bei n-tv sind auch immer alle ganz glücklich, wenn an vielen Morgen der DAX freundlich bei 3.800 Punkten startet.)

Auch Jürgen Rüttgers würde es - so er sich wählen lassen wollte - nicht auf den Thron schaffen. 

Guido Westerwelle wird 2009 zwar nicht Bundeskanzler werden, aber seine Beliebtheit  zeigt sich in einem phantastischen Wahlergebnis, mit dem er die FDP zu ihrem größten Erfolg seit vielen Jahren führt. Dies nach einem Jahr, in dem seine Feinde alles daran setzen,  ihn doch noch  zu Fall zu bringen.

Insgesamt könnten man meinen, Merkel gewinne zunächst die Wahl, um danach demontiert zu werden. Aber sehen wir erst einmal weiter.

Oskar Lafontaine erfreut sich derzeit zwar größerer Beliebtheit. Er hat er einen echten Neubeginn mit Positionssteigerung zu erwarten.

Gregor Gysi (unglaublich wie jung dieser Mann mit 61 Jahren aussieht, irgendwas macht er auf jeden Fall richtig)  hat  bessere Karten als sein Mitstreiter Lafontaine. Von Mai bis Juli läuft es super für ihn. Die Linke wird Dank seiner und Lafontaines Arbeit sicher viele neue Wähler gewinnen. Aber ich sehe Gysi definitiv nicht als Kanzler. 

Peer Steinbrück hat Glück im Unglück. Und von letzterem gibts es mehr als genug. Kanzler wird er nicht

9.2.09 Karl Theodor Freiherr von und zu Guttenberg ist ein vom Schicksal verwöhnter Glücksritter. Obwohl er ziemlich umstritten sein wird sehe ich  bei ihm dieses Jahr von April bis August den Erfolg. Mit seinem Saturn-Neptun ist er der ideale Wirtschaftsminister für den Untergang. Er wird natürlich nicht Kanzler.

Da ich schon mehrmals nach dem Schicksal von Lothar Bisky befragt wurde, habe ich mal nachgeschaut. In
der Tat ist es sehr schwierig, aus dem Geburtsdatum ohne Uhrzeit eine exakte Angabe für ihn zu erkennen.
Einerseits sehe ich riesige Probleme auf ihn zukommen. Er wird ganz plötzlich mitten in seiner Arbeit und seiner
normalen Entwicklung unterbrochen werden. Dann wieder hat er im Herbst sprichwörtliches "Glück im Unglück", 
Erfolg und Geld. Außerdem winkt ein Umzug. 
Gleichzeitig sehe ich Liebesenttäuschungen und Verlassenheit.
Auf jeden Fall wird er nicht Kanzler. Und wenn er einen Orden bekommt (metaphorisch gemeint)
 wird dieser ihm nur Unglück bringen.

10.2.09 Gerade bekam ich einen  Anruf von jemanden, der seinen Namen nicht nannte, mir aber verriet, dass Merkel-Westerwelle als Regierungspaar sehr wahrscheinlich seien, da Herr Westerwelle bereits bei den Bilderbergern zu Gast gewesen sei. Das ist keine uninteressante Info, jedoch gehe ich nur nach astrologischen Daten bei meiner Einschätzung von Politiker- Karrieren. Sobald ich weiß, wer Kanzler wird, werde ich es hier kundtun ;-

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Impressum